Projektablauf

Landkreise in Führung! bietet eine Vielzahl von Teilnahmemöglichkeiten. Diese unterscheiden sich je nach Rolle der Landkreise im Projekt. Hier finden Sie eine Übersicht, wie sich diese für Klimakreise, Vorreiterkreise und Gastkreise ausgestaltet.

Für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf die jeweilige Grafik.


... als Gastkreis


Interessierte Landkreise, die nicht als Klima- oder Vorreiterkreis teilnehmen, sind eingeladen, die regional verteilten "Open House" Projekttreffen bei den Vorreiterkreisen sowie die Abschlusskonferenz zu besuchen; explizit für die Gastkreise werden zusätzlich drei zweitägige Trainingsworkshops zum Thema Mobilisierung und Koordinierung von Klimaschutzaktivitäten auf Kreisebene angeboten, die zwischen Juli 2017 und August 2018 angesetzt sind; darüber hinaus unterstützt adelphi bis zu fünf Gastkreise bei je einer Klimaschutzveranstaltung durch einen fachlichen Input.


... als Klimakreis

Die Klimakreise nehmen an mindestens einem der drei "Open House" Projekttreffen bei den Vorreiterkreisen, sowie der gemeinsamen Auftakt- und Abschlussveranstaltung teil; der offizielle Auftakt besteht in einem eineinhalbtägiger Workshop in Berlin (29. - 30.11.2016, im Anschluss an die Kommunalkonferenz); Anfang 2017 findet für sie ein zweitägiger Trainingsworkshop zur Mobilisierung und Koordinierung von Klimaschutzaktivitäten auf Kreisebene statt.

Jeder Klimakreis erhält eine Kommunikationsberatung für Klimaschutzaktivitäten auf Landkreisebene, sowie eine weitere individuelle Unterstützung, z.B. in Form eines Planungsworkshops, um das weitere Vorgehen im Klimaschutz zu definieren und eine Umsetzungsstrategie zu entwickeln.

Die Klimakreise berichten durch je einen Internetbeitrag pro Jahr über ihre Fortschritte oder einzelne Maßnahmen beim Klimaschutz und können ihr Engagement dadurch noch sichtbarer machen.


... als Vorreiterkreis

Die Vorreiterkreise richten mit adelphi zusammen ein "Open House" Projekttreffen vor Ort aus und können auch an den anderen Projekttreffen teilnehmen; sie nehmen an der gemeinsamen Auftakt- und Abschlussveranstaltung teil; der offizielle Auftakt besteht in einem eineinhalbtägiger Workshop in Berlin (29. - 30.11.2016, im Anschluss an die Kommunalkonferenz); Anfang 2017 findet für sie ein zweitägiger Trainingsworkshop zur Mobilisierung und Koordinierung von Klimaschutzaktivitäten auf Kreisebene statt.

Die Vorreiterkreise berichten durch jeweils einen Internetbeitrag pro Jahr über ihre Fortschritte oder einzelne Maßnahmen beim Klimaschutz und können ihr Engagement dadurch noch sichtbarer machen.


Gesamtübersicht


Allen Landkreisen kommen im Herbst 2018 die aufbereiteten Ergebnisse des Projekts in Form einer Broschüre zu.